Slide background

Coaching

wird zu einer Haltung

Aufbaumodul und Supervision

Sie vertiefen und erweitern Ihre Grundkenntnisse aus dem 10-tägigen Lehrgang. Sie erwerben die Fähigkeit, Coachinggespräche und Begleitungen mit Menschen zu planen, durchzuführen und zu reflektieren.

Ziele

  • Vertiefung der fachlichen, persönlichen und sozialen Kompetenzen in den inhaltlichen Themenbereichen
  • Erlangen von Coaching- Kompetenzen in den inhaltlichen Themenbereichen
  • Professionelle Coachinggespräche/Begleitgespräche durchführen und reflektieren.
  • Professionelle Begleitungen als Coach und Mentor/in planen, durchführen und reflektieren.
  • Persönlicher Entwicklungsprozess (Resilienz-Training) durchlaufen und reflektieren.
  • Entwickeln und präsentieren eines eigenen Tools.

Ihr Nutzen

  • Als Coach und Mentor/in leben Sie reflektiert und gestalten Ihr Leben selbst. Sie erkennen Opferrollen und haben Handlungsalternativen zur Veränderung bereit.
  • Als Coach und Mentor/in wissen Sie, wie Menschen ticken.
  • Sie wissen, wie Sie unterschiedliche Persönlichkeiten ermutigend begleiten können.
  • Als Coach und Mentor/in schaffen Sie Rahmenbedingungen für gelingende Gespräche.
  • Mit Ihren Fähigkeiten, (Coaching-)Gespräche zu planen, durchzuführen und zu reflektieren schaffen Sie einen Mehrwert in Ihrem betrieblichen Umfeld.
  • Mit Coachinggesprächen begleiten Sie Einzelpersonen in ihren Veränderungsprozessen. Mit aktivem Zuhören und mit entsprechend gut gewählter Fragetechnik
  • steuern Sie diesen Prozess und unterstützen den Klienten in seiner Lösungsfindung.
  • Sie kennen Ihre unterschiedlichen Rollen und können dementsprechend agieren.
  • Das Aufbaumodul mit Supervision bietet Ihnen die ideale Grundlage für die Berufsprüfung betrieblicher Mentor/betriebliche Mentorin mit eidgenössischem Fachausweis

Voraussetzungen

  • Besuch des 10-tägigen Coaching-Lehrgangs oder genügend Vorkenntnisse
  • Bereitschaft, sich mit sich selber auseinander zu setzen
  • Bereitschaft, Gelerntes umzusetzen
  • Bereitschaft, sich persönlich weiter zu entwickeln

Grundlagen

  • Individualpsychologie nach Alfred Adler
  • Sonja Radatz: Beratung ohne Ratschlag
  • Silvia Kéré Wellensiek: Fels in der Brandung oder Hamster im Rad